Als die Braukunst in den Odenwald kam……….

Als
die Braukunst in den Odenwald kam……….

In uralten Zeiten, als es im Odenwald noch zahlreiche Wölfe und Bären gab, der Wald so dicht war, selbst den Römern das Fürchten beibrachten, hausten zwischen Berg und Tal das wackere Volk der Germanen.
Sie hatten schon manche Kämpfe mit den Römern hinter sich gebracht.
Und selbst da noch , als die Römer ganz Germanien besetzten, waren die Germanen im tiefen Odenwald nur schwer zu erkunden.

Noch heute künden Reste vom Limes, wie viel Wachen die Römer überall erstellen mußten, dass ihnen die Germanen hier nicht allzu aufmüpfig wurden.
Irgendwann verschwanden die Römer, so wie sie gekommen waren und es herrschte wieder eitler Sonnenschein im bunten Germanenvolk.

Die Germanen waren mehr als erstaunt, als eines Tages plötzlich Männer in schwarzen Kutten bei ihnen auftauchten.

He, ihr da, was wollt ihr denn hier? …..

Wir wollen euch missionieren….

Was – missionieren? …..

Ja, die Eichen müssen weg, wo euere Götter scheinbar drinnen ihr Stelldichein geben…….

Soweit lassen wir es nicht kommen, hört ihr, ihr schwarzen Gesellen. Wo kommt ihr denn überhaupt her? …….

Aus einem Kloster fern ab von euch……

Dann macht euch mal wieder von dannen. Alles bleibt so, wie es ist, dass ihr`s nur wißt ( So dass es heute im Odenwald zum Glück immer noch zahlreiche Eichenbäume gibt )

Ihre edlen Germanen, was trinkt ihr da eigentlich in euren Bechern? ……

Es ist wahrhaft ein edler Trank – unser Met – gar aus köstlichem Honig gebraut. Hier trinkt mal davon und dann ab mit euch………

Naja ……

Was heißt da naja ……..

Wir haben auch was in unserem Gepäck…..

Bei all unseren Göttern , da sind wir aber nun mal mehr als gespannt …….

Die Germanen wunderten sich, als die Ordensbrüder plötzlich ein kleines Fässchen aus ihren dicken Gepäck herauszogen, das sie einem ihrer Eselchen aufgeladen hatten.

He, was ist das? Habt ihr da drinnen einen Geist eingesperrt? ….

Keine Sorge, es besteht aus Wasser, Hopfen, Malz, und Gewürzen, die nur wir alleine so kennen. Probiert`s doch mal……

Zögernd ließen sich die Germanen ein Schluck davon in ihren Bechern einfüllen – Gut, wir schon gleich wissen, was da besser sein soll, als unser edler und köstlicher Met- Trunk?
Oh , Gott – du heiliger Odin, wie schmeckt das Teufelszeug so gut – He, schenkt uns weiter was davon ein, ihr schwarzen Gesellen! …..

Und sie tranken alle davon so viel, dass sie erst am frühen Morgen wieder erwachten.

Das wars wohl ………

Wie meint ihr das, ihr schwarzen Gesellen? ….

Nu ja – wir machen uns wieder auf den Weg., so wie ihr uns das befohlen habt…….

Mit nichten, ihr bleibt…….

Und so kam es, dass das Volk der Germanen und die Mönche sich immer mehr vertraut machten.
Und die Braukunst der Mönche sich überall im Odenwald verbreitete.

Bis daraus im Laufe der Zeit sich immer mehr kleinere Brauereien im Lande bildeten, jeder Ort wollte am liebsten sein eigenes Bier brauen.

Wie so alles in der Kunst gab es da auch in der Braukunst einige Leute, die hierin zu besonders großen Meistern wurden.

Und –
so ist wohl kein Wunder, dass daraus im Moossautal eine Groß – Brauerei unter dem Namen Schmucker entstand, deren Bierspezialitäten so berühmt wurden, dass ihr Ruf weit übers Land bis heute hinaus(t)d(t)ringt

Sogar bis hinüber zum fernen Preussen , wo dann der Bundesminister Christian Schmidt im Jahre 2015 diesen besonders edlen Trank mit einem Bundesehrenpreis in Gold auszeichnete.

Nun dann –
wohl bekomms…….

Und jeder – der davon noch nichts weiss, sollte sich schleinigst in den Odenwald begeben, um bei einem Festmahl das herrliche Bier hierbei in vollen Zügen zu geniessen….

Manfred Fischer/ Mannheim

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s